Viertens: Just To Name A Few Things – Um nur ein paar Dinge anzusprechen #JazzbirdsTV

Serie: JazzBirds on Stage - 07.05.16 @Leonhardt

The World will always welcome lovers. Jazzlovers? – ein kurzes Fazit.

Okay, das war der Debütgig der Band am 07.05.16 im Leonhardt am Stuttgarter Platz, Berlin-Charlottenburg.

Der Raum war schwierig zu bewerkstelligen, hatte einen topfigen Klang, wie die Musiker fanden. Aber egal: Mit Jazzbesen zu brushen, fand Besucher Victor, das klang sehr metallisch scharf. Und soll es ja eigentlich nicht. „Nimm lieber die Nylonbrushes,“ empfiehlt er. Das klingt ein bisschen so wie „Warum nimmst Du nicht den weißen Flügel für Imagine, John?“ – So hat es Klaus Voormann gesagt zu John Lennon und so wurde es auch gemacht. Das ist Rock´n Roll-Geschichte, obwohl Imagine gar nicht Rock´n Roll ist. Anderes Thema.

Jazz ist das Thema. Es waren nicht genügend Gäste da, im Grunde war das aber egal. Wir wissen das ja aus den einschlägigen Jazzverfilmungen, beispielsweise eines Helge Schneider. Tagsüber Fischverkäufer, spielt er abends im Jazz-Club vor zahlendem Gast. Oder stand der Gast doch auf der Gästeliste? Na egal.

Man ist innerlich ein bisschen gespannt, was beim zweite Gig passieren wird?

Wir werden sehen. Uns?

Weiterführend

(Danke für Fotos an Celina Carlotta.)

Posted on: 13. Mai 2016, by :

1 thought on “Viertens: Just To Name A Few Things – Um nur ein paar Dinge anzusprechen #JazzbirdsTV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.